Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Herzlich willkommen am Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Flash was not detected

 

Herausforderungen von heute - Forschung und Lehre für morgen

Das 21. Jahrhundert steht vor großen Herausforderungen: Die Sicherung der Welternährung, die Verknappung fossiler Energieträger und der Klimawandel sind Themen unserer Zeit. Zur Bewältigung dieser Aufgaben ist Spitzenforschung nötig – sowohl in den Grundlagen als auch in der Anwendung. Dabei kommt den Lebenswissenschaften eine wichtige Rolle zu, denn sie umfassen das gesamte Themenspektrum, von der Nahrungsmittelproduktion über die Bereitstellung biogener Rohstoffe bis hin zur Bewahrung einer lebenswerten Umwelt.

Neues aus dem WZW

Goji-Beeren sind etwa zwei Zentimeter groß, haben eine Farbe wie junge Hagebutten und schmecken leicht säuerlich. Sie haben einen hohen Anteil an Vitamin C – vergleichbar hierzulande mit der Schwarzen Johannisbeere. (Foto: Fotolia/krasyuk) 27.01.2016
TUM im TV: Was steckt in den populären "Superfoods"?

Rund 50 verschiedene Arten "Superfoods" bietet der deutsche Handel derzeit an. Sie tragen Namen wie Goji Beeren, Aronia, Maca oder Chiasamen und stammen aus aller Welt. [mehr]


Strahlende Gesichter beim SRM-Award 2015 – v.l.n.r.: Dr. Dagobert Achatz, Sprecher der Geschäftsführung der Audi Stiftung für Umwelt, Preisträger Samuel Gordon Munro und Prof. Angelika Schnieke, Dekanin des Wissenschaftszentrums Weihenstephan der TUM. (Bild: AUDI AG) 21.01.2016
SRM-Award 2015: TUM-Absolvent für nachhaltige Klimaforschung ausgezeichnet

Samuel Gordon Munro wurde für seine Masterarbeit im englischsprachigen Studiengang „Sustainable Resource Management“ der Technischen Universität München (TUM) mit dem SRM-Award 2015 ausgezeichnet. Der Preis für hervorragende...[mehr]


Quicklinks

Suche


 

 

     Ist diese Seite veraltet
     oder sind die
     Informationen falsch?