Fachschaft - was ist das eigentlich?

Fachschaftsarbeit

Die Fachschaft sind alle Studierenden, die sich an der Uni für Studierende engagieren. Daher vertritt die Fachschaft die Studierenden innerhalb der Hochschule und außerhalb in der Öffentlichkeit und organisiert die Studierenden.

Weil sich also jeder für fast alles engagieren kann, brauchts ein bisschen Koordination. Die findet statt durch die Fachschaftstreffen, wo die Aktionen gemeinsam besprochen und geplant werden und das Fachschaftsbrett und die Fachschaftshomepage, wo Aktuelles bekannt gegeben wird.

Jetzt stellt sich die Frage, was macht denn die Fachschaft nun eigentlich wirklich....? Letztendlich sind uns keine Grenzen gesetzt. Wer eine Idee hat, der setzt sie um. Hier einige Beispiele von den Bereichen, in denen die Macher der Fachschaft zur Zeit am Machen sind:

Die Arbeitskreise

erarbeiten Stellungnahmen, Positionen und Aktionen zu speziellen Themengebieten.

Fachschaftstage und Wochenenden

Einmal pro Semester fahren wir gemeinsam über ein Wochenende weg, um den Austausch unter den Semestern auszubauen, Workshops abzuhalten, gemeinsam zu kochen etc. Beim letzten Mal gings für drei Tage nach Landshut.

Erstsemestereinführungen

In der ersten Woche scheint Freising groß und die Tage noch lang, aber das legt sich ziemlich schnell. Damit die Neuen sich in dieser Zeit nicht langweilen und Gelegenheit haben die Uni, Weihenstephan, Freising, uns alte Hasen und sich selber besser kennen zu lernen, bereitet die Fachschaft (3. Semester) in den ersten Tagen ein paar Aktionen zum Kennenlernen vor.

Evaluierungen

Die fachschaft Landschaft evaluiert regelmäßig ihre Lehre. Ziel ist es, dass die Dozenten eine Rückmeldung für ihre Vorlesungen, Projekte und Übungen erhalten und sie gegebenenfalls verbessern können.

U3-Partys

Einmal im Monat findet an unserem Institut eine interne Party statt. Organisiert werden diese U3-Partys (dieser Name steht nicht für eine Altersbeschränkung!) abwechselnd von den Jahrgängen, jeder ist mal dran. Hier hat man die Gelegenheit bei Bier, Snacks und tanzbarer Musik mal die ganzen anderen Leute kennenzulernen, die am Institut für Landespflege ein- und ausgehen. Es sind kleine Partys in einem sehr familiären Rahmen. Auch Mitarbeiter und Profs von unseren Lehrstühlen lassen sich immer wieder auf U3-Partys blicken.

Hausfest

Wir sind überzeugt: Unser Institut ist das schönste am ganzen WZW-Campus! Damit das auch so bleibt kommen wir jedes Jahr im Frühling zum 'Garteln' zusammen. Dann werden Hecken zurechtgeschnitten, der Teich gereinigt, Moos aus den Fugen gekratzt, der Blauregen gelichtet, das Linden-Carrée eingeformt, der Grill gereinigt und eingeheizt, bis alles leuchtet und blinkt. Nach getaner Arbeit setzen wir uns mit allen Professoren und Mitarbeitern zu einem gemütlichen Grillabend zusammen und weihen unser schönes Haus wieder ein - jedes Jahr aufs Neue.

Aufgabenverteilung innerhalb der Fachschaft Landschaft (SoSe 2017)

Ansprechpartnerin/Fachschaftssprecherin
Vera Wesinger - vera.wesinger [at] gmail.com

Stellvetretende Fachschaftssprecherin
Marie Oeffling - ga84huv [at] my.tum

Kassenwart
Vera Wesinger - vera.wesinger [at] gmail.com

Kassenprüferin
Sophie Mätz - sophie.maetz [at] tum.de

Plotterverwaltung
Christoph Fleckenstein - christoph.fleckenstein [at] tum.de

Soundanlage
Luis Habersetzer - luis.habersetzer [at] tum.de
Thorge Mattuschka - thorge.mattuschka [at] tum.de

Post
Markus Riese - markus.riese [at] tum.de

Mailadresse fsla [at] wzw.tum.de bzw. Fachschaftsverteiler
Kami Hattler - kami.hattler [at] gmx.net

Homepage
Boas Steffani - emanuel.boas.steffani [at] tum.de

Bibliotheksbeauftragte
Marie Heuberger - heuberger.marie [at] gmail.de

Studienfakultätsrat SFR
Vera Wesinger - vera.wesinger [at] gmail.com
Fabian Konopka - fabian.konopka [at] tum.de

Fakultätsrat FKR
Christian Motz - christian.motz [at] tum.de

Fachschaftenrat FSR
Markus Riese - markus.riese [at] tum.de

Studienzuschusskomissionssitzungen fürs Institut
Christoph Fleckenstein - christoph.fleckenstein [at] tum.de
Silke Kunz - silke.i.kunz [at] gmail.com
Vera Wesinger - vera.wesinger [at] gmail.com

Studienzuschusskomissionssitzungen fürs WZW
Silke Kunz - silke.i.kunz [at] gmail.com

RStV  
Marie Heuberger - heuberger.marie [at] gmail.de

 

Stand: 04.06.2017

Übersicht über die Fachschaftsstruktur

AStA: Allgemeiner Studentischer Ausschuss Senat FSR: Fachschaftenrat FKR: Fakultätsrat RStV: Rat der Studentischen Vertretung Finanzen, Post SFR: Studienfakultätsrat Fachschaftsvertretung Studenten TUM WZW Fachschaft Übersicht über die Fachschaftsstruktur
AStA
Das ist das Herzstück der studentischen Vertretung der TUM. Hier mischen wir bis jetzt leider nur gelegentlich mit, wenn uns Themen wichtig sind oder wir Zeit haben, uns zusätzlich zu engagieren. Der AStA kümmert sich um alles, was im FSR Beschlossen wird, bildet AKs zu wichtigen Themen, kümmert sich um die Finanzen und stellt nicht zuletzt die AStA-Technik, die wir uns für unseren Landespflegerfasching ausleihen.
Senat
Der Senat ist das höchste Gremium, in dem wir Studenten sitzen. Er entscheidet z.B. ob Studiengänge eingerichtet oder abgeschafft werden und beurteilt laufende Berufungsverfahren, wenn wir neue Professoren zu uns an die Uni holen wollen. Wir haben zwei Vertreter im Senat – einer wird direkt gewählt, der andere wird durch den FSR nachbestimmt. Seit Neuen erhalten beide Vertreter Stimmrecht.
FSR
Im Fachschaftenrat versammeln sich regelmäßig gewählte Vertreter jeder Fachschaft. Die Sitzungen finden meist am Stammgelände statt, werden teilweise auch in Garching oder Weihenstephan abgehalten.
FKR
Gemischtes Gremium, bestehend aus WZW-Dekanin Schnieke und Mitarbeitern und Professoren der sechs Freisinger Studienfakultäten. Wir Studenten entsenden je einen Vertreter aus jeder Fachschaft. Bei der Hochschulwahl bekommen die vier Vertreter mit den meisten Stimmen Stimmberechtigung im FKR, die beiden anderen werden als Gäste geladen. Hier geht es um Dinge, die das WZW, also uns Freisinger, betreffen, z.B. ob ein Lehrstuhl wieder neu besetzt werden oder besser einem anderen Studiengang zur Verfügung gestellt werden soll.
RStV
Der RStV ist so etwas wie eine Mega-Fachschaft für alle TUM-Studiengänge in Weihenstephan. Hier einigen wir uns gemeinsam mit den anderen Freisinger Studenten auf eine gemeinsame Linie. So hat unsere Stimme in München beim FSR mehr Gewicht. Wie bei normalen Fachschaftssitzungen darf zum RStV jeder kommen.
Finanzen, Post
Zwar kein Gremium, muss aber trotzdem gemacht werden.
SFR
Was der FKR für Weihenstephan ist, ist der SFR für unser Institut. Hier treffen sich die Lehrstuhlinhaber, außerdem unser Studiendekan Schöbel und zwei studentische Vertreter aus der Fachschaft. SFR-Treffen sind normal zwei mal im Monat, dann werden alle wichtige Entscheidungen gefällt, die unser Institut betreffen.
Fachschaftsvertretung
Einmal im Jahr wählen wir offizielle Fachschaftsvertreter. Wer ein Amt in einem der obigen Gremien übernehmen will, muss gewählter Fachschaftsvertreter sein. Man kann sich aber auch einfach so wählen lassen, ohne ein Amt zu übernehmen.
Studenten
Abgesehen von dem, was wir auf Fachschaftstreffen alles auf die Beine stellen, organisieren sich die Studenten in ihren Semestern auch selber. Zum Beispiel haben die verschiedenen Jahrgänge je zwei Semestersprecher, außerdem organisiert jeder Jahrgang eine U3-Party pro Semester. Hier bringen sich die Leute ein, die nicht so gern auf Fachschaftssitzungen kommen.
TUM
Die gesamte Uni, inklusive aller Studiengänge in Garching und Weihenstephan. Der Präsident der TU München ist Prof. Hermann.
WZW
Wissenschaftszentrum Weihenstephan. Hier in Freising-Weihenstephan kann man ja auch Biologie, Brauereiwesen, Forstwissenschaften und vieles mehr studieren. All diese Studiengänge bilden zusammen das WZW. Dekanin des WZW ist Frau Angelika Schnieke.
SZK
Die Studienzuschusskommission besteht aus dem Studiendekan Schöbel, einem Professor, einem wissenschaftlichen Mitarbeiter und drei studentischen Vertretern. In dieser Kommission wird über die Verteilung der staatlichen Studienzuschüsse beschlossen.
Fachschaft
Wir alle, für die das Studium mehr ist, als allein zu Hause für die nächste Prüfung zu büffeln.