11.11.2010 14:52 Alter: 7 yrs

Expertenteam berät zu Umweltschutz und Landwirtschaft: Prof. Kurt J. Hülsbergen in die „Kommission Landwirtschaft am Umweltbundesamt“ berufen

Die Gründung einer "Kommission Landwirtschaft am Umweltbundesamt" (KLU) soll den Umweltschutz in und mit der Landwirtschaft stärken. Einer der neun neu berufenen Experten ist Prof. Dr. Kurt Hülsbergen vom Lehrstuhl für Ökologischen Landbau und Pflanzenbausysteme der Technischen Universität München (TUM). Leiter der KLU wird Lutz Ribbe, Direktor der Stiftung EURONATUR.

Prof. Dr. Kurt Jürgen Hülsbergen (Bild: Astrid Eckert & Andreas Heddergott / TUM)

Als konkrete wichtige Ziele der KLU nennt Lutz Ribbe die Senkung der Ammoniakemissionen, welche die Eutrophierung sowie die Versauerung von Böden und Gewässern verstärken, sowie einen anspruchsvollen Gewässerschutz. Eine neue Herausforderung der Landwirtschaft stelle der Klimaschutz dar. Hier, ebenso wie bei den voran genannten Themen, gelte es, Maßnahmen zu konkretisieren und umzusetzen.

Die Kommission Landwirtschaft soll das Umweltbundesamt mit konkreten Vorschlägen zu einer umweltgerechteren Landwirtschaft beraten. Zudem soll sie dazu beitragen, dem Umweltschutz in der bis 2013 anstehenden Reformrunde der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäschen Union (CAP – Common Agricultural Policy) mehr Gewicht zu verschaffen.