05.05.2008 11:36 Alter: 11 yrs

IKOM Life Science: TUM-Karriereforum erstmals am Campus Weihenstephan

Die IKOM Life Science, das Karriereforum von und für Studenten am Standort Weihenstephan, öffnet erstmals seine Türen: Am 7. Mai können interessierte Studierende des Wissenschaftszentrums Weihenstephan (WZW) der Technischen Universität München und der FH Weihenstephan erste Kontakte mit Firmenvertretern aus Biotechnologie und Life Science knüpfen.

Anknüpfend an die fast 20-jährige Erfolgsgeschichte der IKOM findet dieses Jahr erstmalig am Campus Weihenstephan die IKOM Life Science statt. Nach dem großen Erfolg der ersten IKOM Bau im vergangenen Jahr erweitert die IKOM dieses Jahr ihr Angebot über alle drei Standorte der Technischen Universität München (TUM). Mit der IKOM Life Science werden jetzt auch die insgesamt mehr als 9.000 Studenten des WZW und der Fachhochschule am Standort Weihenstephan angesprochen – und zwar mit Angeboten, die auf die hier angebotenen Studienfächer zugeschnitten sind.

Das neue Karriereforum bietet Studenten, Absolventen, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Unternehmen aus den Bereichen Chemie/Biochemie, Biowissenschaften, Brauwesen, Getränke-/Lebensmitteltechnologie, Ernährungswissenschaften, Agrar- und Forstwissenschaften sowie Medizin die Möglichkeit, in professionellem Umfeld persönlich Kontakte zu knüpfen. Dazu verwandelt sich das zentrale Hörsaalgebäude des WZW von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr in eine Messehalle.

Mehr als 20 Unternehmen haben ihre Teilnahme angekündigt: Sowohl etablierte Biotechnologie- und Pharmaunternehmen, Start-Ups aus der Biotechnologiebranche als auch Unternehmen aus anderen Bereichen der Life Science werden vertreten sein. Einige davon stehen darüber hinaus vor Ort für Einzelgespräche zur Verfügung. Abgerundet wird das Programm durch ein Symposium rund um das Thema Life Science: Hochrangige Wirtschaftsvertreter werden dort referieren.

Weitere Informationen über die IKOM Life Science finden Sie unter: www.ikom.tum.de

 

Hintergrund-Information zur IKOM:
Die IKOM – Das Karriereform der TU München - geht auf eine studentische Initiative aus dem Jahre 1989 zurück. Die erste IKOM, die damals noch "Industriekontakte München" hieß, fand am 4. Juli 1989 mit 25 Unternehmen statt. Mittlerweile nehmen über 260 Unternehmen an den drei Fachforen der IKOM teil. Am 31. Januar 2007 wurde der Erfolgsgeschichte IKOM mit der IKOM Bau ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Mit der IKOM Life Science im Mai 2008 setzt die IKOM auch in Zukunft Maßstäbe. Über die Karriereforen hinaus bietet die IKOM eine Reihe von weiteren Dienstleistungen, wie Exkursionen, Vorträge und Workshops an. Mit ihren Karriereforen nimmt sie eine deutschlandweit führende Rolle in der Vermittlungvon High-Potentials an Unternehmen aus dem In- und Ausland ein. Organisiert wird die IKOM von einem Team aus über 90 Studenten in ausschließlich ehrenamtlicher Arbeit.

 

Kontakt:
IKOM - Das Karriereforum der Technischen Universität München
Presse & Öffentlichkeit
Claudia Burghart
Tel: +49 (0)89 289 150 51
Fax: +49 (0)89 289 150 52
Email: presse[at]ikom.tum.de