26.09.2007

Süd-Chemie zeichnet Nachwuchswissenschaftler des Wissenschaftszentrums Weihenstephan mit Liebig-Medaille aus


Die Süd-Chemie hat Dr. Vladimir Zverlov vom Institut für Mikrobiologie der Technischen Universität München in Freising-Weihenstephan als Auszeichnung für seine bisherigen wissenschaftlichen Leistungen die mit 10.000 Euro dotierte Liebig-Medaille verliehen.

Dr. Zverlov wird für seine herausragenden Arbeiten in der Erforschung von so genannten Cellulasen ausgezeichnet, mit denen er bereits seit über zehn Jahren mit an der Spitze der weltweiten Forschung steht. Dr. Hans Jürgen Wernicke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Süd-Chemie AG, überreichte dem Nachwuchswissenschaftler den alle zwei Jahre verliehenen Preis im Rahmen der internationalen Katalysatorenkonferenz Defining the Future der Süd-Chemie im Deutschen Museum.

Die ausführliche Pressemitteilung der Süd-Chemie können Sie hier herunterladen (pdf).