Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

31.07.2013

Sauber trennen, besser produzieren: TUM-Forscher entwickeln innovatives Trennverfahren für Hühnereigelb

Jeder Hobbykoch weiß: Wer Eigelb und Eiklar nicht ordentlich trennen kann, dessen Rezepte gehen oft schief. Lebensmitteltechnologen haben im industriellen Maßstab ein noch kniffligeres Problem: Sie möchten das Hühnereigelb gern...[mehr]

30.07.2013

Trauer am WZW: "Gartenbau-Pionier" Rothenburger verstorben

Am 12. Juli 2013 verstarb Prof. Dr. Werner A. Rothenburger, emeritierter Ordinarius für Wirtschaftslehre des Gartenbaues der Technischen Universität München (TUM), im Alter von 78 Jahren. Die TUM verliert damit ein...[mehr]

23.07.2013

Neues Gesicht am WZW: Professur für Produktions- und Ressourcenökonomie hochkarätig besetzt

Verjüngung für die Agrarwissenschaften an der Technischen Universität München (TUM): Zum 1. Oktober 2013 wird der 42-jährige Johannes Sauer den Lehrstuhl für "Agricultural Production and Resource Economics" (Produktions- und...[mehr]

22.07.2013

Start des KROOF-Projekts: Im Wald beginnt der Kampf ums Wasser

Extreme Trockenheit und knapper werdende Wasserreserven stellen nicht nur uns Menschen vor neue Herausforderungen, sondern auch unsere Wälder. Wie gehen die Bäume damit um? Diese Frage untersuchen Forstwissenschaftler und...[mehr]

18.07.2013

WZW-Tag 2013: Positive Bilanz des scheidenden Dekans und stolze WZW-Absolventinnen

Am 17. Juli 2013 hat unter dem Motto "Landschaft im Wandel – Wege zur nachhaltigen Intensivierung der Landnutzung" der diesjährige WZW-Tag der Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der Technischen Universität München...[mehr]

17.07.2013

Wissenschaftspreis Weihenstephan der Stadt Freising 2013: TUM gewinnt mit Systembiologie und Parkinson-Forschung

Weiblicher Erfolg im Doppelpack für das Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der Technischen Universität München (TUM): Beim heuer zum dritten Mal verliehenen "Wissenschaftspreis Weihenstephan der Stadt Freising", der mit...[mehr]


Suche