02.10.2020 11:32 Alter: 23 days

Wechselbeziehungen der Ökosysteme verstehen - neue Professur für Urbane Produktive Ökosysteme

Seit dem 1. Oktober 2020 ist Monika Egerer als Professorin an der TUM School of Life Sciences der Technischen Universität München (TUM) tätig. Am Standort Freising-Weihenstephan wird sie sich mit urbanen produktiven Ökosystemen beschäftigen.

Monika Egerer, Professur für Urbane Produktive Ökosysteme

Monika Egerer hat nun die Professur für Urbane Produktive Ökosysteme an der TUM School of Life Sciences inne (Bild: Felix Noak).

Prof. Dr. Monika Egerer forscht an produktionsorientierten Ökosystemen in Städten und stadtnahen Bereichen, das heißt insbesondere in den Bereichen urbane Landwirtschaft, Gartenbau und Forstwirtschaft. Sie verfolgt einen interdisziplinären Ansatz, der Verbindungen zwischen Biodiversitätsschutz, Umwelt- und Klimaschutz, Ökosystemdienstleistungen und sozioökologischen Fragestellungen in urbanen Agrarökosystemen analysiert. Ihr Fokus liegt dabei auf der Verbreitung von Insekten und Pflanzen sowie der Rolle von Biodiversität in urbanen Ökosystemen unter Berücksichtigung des Klimawandels. 

Die produktionsorientierten Ökosysteme werden derzeit – trotz ihrer vielfältigen Wechselbeziehungen – noch weitgehend isoliert betrachtet. Mit der neuen Professur sollen in der Ökosystem-Forschung nun sowohl ökologische als auch soziale und ökonomische Aspekte miteinbezogen werden. Die Bereiche Agrar, Forst, Gartenbau und städteplanerische Entwicklungen können dadurch inhaltlich verbunden werden.

„Ich freue mich darauf, meine Leidenschaft für Forschung und Lehre an die TUM zu bringen. Das interdisziplinäre Umfeld ist ideal für die Entwicklung eines starken Forschungsprogramms, das das Verständnis der biologischen Vielfalt, der Ökosystemdienstleistungen und des menschlichen Wohlstands in unseren städtischen Regionen unterstützt“, so Egerer.

Monika Egerer ist in den USA geboren, studierte Environmental Studies an der University of California und schrieb dort auch ihre Doktorarbeit. Nach mehreren Forschungsaufenthalten in Australien kam sie 2019 als Postdoktorandin an das Institute of Ecology der Technischen Universität Berlin.

Die 29-jährige Wissenschaftlerin ist eine von mehreren Professorinnen und Professoren, die seit 2019 neuberufen wurden, und insbesondere den Agrarbereich der TUM School of Life Sciences stärken sollen.

 

Redaktion:
Susanne Neumann
TUM School of Life Sciences
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: susanne.neumann[at]tum.de
Tel.: 08161.71.3207

Wissenschaftlicher Kontakt:
Prof. Dr. Monika Egerer
TUM School of Life Sciences
Professur für Urbane produktive Ökosysteme
E-Mail: monika.egerer[at]tum.de