11.05.2022 13:19 Alter: 5 days

TUM@Freising kehrt zurück in den Lindenkeller – Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur

Kategorie: TUM@Freising, Top-News

Über die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur spricht Annette Menzel, Professorin für Ökoklimatologie an der Technischen Universität München (TUM) in Weihenstephan in einem Vortrag aus der Reihe TUM@Freising am 17. Mai ab 19 Uhr im Lindenkeller. Forschende der TUM School of Life Sciences berichten im Rahmen der Vortragsreihe regelmäßig über ihre Arbeit und laden ihr Publikum zum Dialog ein. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung nun nach zweijähriger Pause wieder im Lindenkeller statt.

Auf der Dachplattform hoch über dem Campus der TUM School of Life Sciences werden an der Klimastation meteorologische Messungen durchgeführt und Messgeräte für den Feldeinsatz getestet (Bild: Juli Eberle)

Die Folgen der Erderwärmung betreffen uns alle. Sie sind schon heute spürbar und verlangen künftig weitreichende Anpassungen von Mensch und Natur. Annette Menzel erforscht diese komplexen Veränderungen, um einen praktikablen Umgang damit zu finden – zusammen mit Bayerns Bürgerinnen und Bürgern. Das Forum für diesen Austausch bietet ein interaktives Onlineportal namens BAYSICS.

„Langjährige Messungen von Blühterminen geben Aufschluss darüber, ob sich der Beginn der Vegetationsperiode oder ganz spezifisch die Pollenflugzeit verändert. Steigende Temperaturen wirken sich beispielsweise auf den Beginn der Blüte aus – und damit auch auf den Pollenflug“, sagt Annette Menzel. Der Klimawandel lässt alles früher ergrünen, aber ob sich auch die Dauer der Blüte und damit die Blühsaison verändern, ist noch nicht vollständig geklärt.

Wie Bürgerinnen und Bürger mit einfach zu handhabenden Tools selbst zum Forschenden werden können, beschreibt Prof. Menzel in ihrem Vortrag genauso, wie sie auf Ursachen, Wirkungen und Folgen des Klimawandels im Hinblick auf die Natur eingeht. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referentin zu stellen. J. Philipp Benz, Professor für Pilzbiotechnologie in der Holzwissenschaft moderiert die Veranstaltung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Über die Referentin:

Prof. Menzel ist seit 2007 Extraordinaria für Ökoklimatologie an der TUM, wo Interaktionen zwischen Atmosphäre und Biosphäre im Mittelpunkt ihres Forschungsinteresses stehen. Die Anwendungsbereiche reichen dabei von der Erfassung und komplexen Beschreibung relevanter Parameter in verschiedenen Landnutzungssystemen, wie BVOCs, Strahlung und Oberflächentemperatur, über Detektion und Zuordnung der Auswirkungen von Klimaänderungen auf terrestrische (alpine) Ökosysteme und menschliche Gesundheit, bis hin zur Analyse von Risiken durch Extremereignisse.

Nach einem Studium der Forstwissenschaften und erfolgreich absolviertem Referendariat bei der bayerischen Staatsforstverwaltung wurde sie 1992 als Forsträtin an die LMU München an den Lehrstuhl für Bioklimatologie und Immissionsforschung abgeordnet, wo sie 1997 promoviert und 2002 habilitiert wurde. Auslandaufenthalte führten sie nach Chile und Kanada. Prof. Menzel war eine der Autoren des vierten Berichts des zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC), der 2007 den Friedensnobelpreis erhielt. Sie ist auf Platz 304 der Reuters-Liste der 1000 einflussreichsten Klimawissenschaftler aufgeführt.

Über die Reihe:

Die Vortragsreihe „TUM@Freising – Wissenschaft erklärt für ALLE“ wird von der Technischen Universität München gemeinsam mit der Stadt Freising organisiert. In regelmäßigen Abständen stellt die TUM School of Life Sciences ihre Forschung in Form eines für Laien interessanten Vortrags vor. Eine anschließende Diskussion mit dem Publikum ist nach jedem Vortrag ausdrücklich erwünscht. Die Vortragsreihe soll den Freisinger Bürgerinnen und Bürger einen direkten Zugang zur wissenschaftlichen Arbeit am Campus Weihenstephan ermöglichen und bietet den Wissenschaftlerinnen öffentlichen Input für ihre Forschungsarbeiten.

Links:

BAYSICS – Bayerisches Synthese-Informations-Citizen Science Portal für Klimaforschung und Wissenschaftskommunikation

News über Prof. Menzel:


Hochauflösende Bilder

Redaktion:
Dr. Katharina Baumeister
Technische Universität München
Corporate Communications Center
E-Mail: katharina.baumeister[at]tum.de
Tel.: +49 8161 71 5403

Wissenschaftlicher Kontakt:
Prof. Dr. Annette Menzel
Professur für Ökoklimatologie
TUM School of Life Sciences
E-Mail: annette.menzel[at]tum.de
Tel.: +49 8161 71 4742