15.09.2022 13:38 Alter: 9 days

Gemeinschaftsstand vom Forstcampus Weihenstephan auf der INTERFORST 2022

Kategorie: Campus, Forschung

Bei der diesjährigen INTERFORST-Messe erwartete die Besucher das komplette Leistungsspektrum für die gesamte Forst-Branche. Von der Aufforstung über die Holzernte bis hin zum Sägewerk mit dem Bereich Holzenergie waren Aussteller der ganzen Wertschöpfungskette vertreten. 353 Aussteller aus 21 Ländern sowie 31.000 Besucher aus knapp 60 Ländern nutzten die Gelegenheit, Innovationen zu entdecken, Kontakte zu knüpfen und Eindrücke zu sammeln. Mit dem wissenschaftlichen Kongress, Foren, Diskussionsrunden und Sonderschauen bot die INTERFORST ein facettenreiches Rahmenprogramm.

Am Stand des Zentrums Wald-Forst-Holz auf der Interforst 2022 war viel geboten – und viel los. (Foto: C. Josten / Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan)

Das Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan war in der Messehalle vis-á-vis zur Grünen Couch – dem forstpolitischen Podium der Messe – platziert. Wissenschaftler:innen, Mitarbeiter:innen aller drei Partner - Technische Universität München (TUM), Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) - sowie Studierende von TUM und HSWT boten den Besucher:innen ein vielseitiges Informationsangebot.

So wurden am Stand des Zentrums Wald-Forst-Holz vielfältige Themen präsentiert, darunter beispielsweise:

Prof. Dr. Klaus Richter, TUM, Leiter des Zentrums Wald-Forst-Holz Weihenstephan resümiert: „Das Zentrum, vertreten durch engagierte Mitarbeiter:innen und Studierende, hat am Gemeinschaftsstand eindrücklich die Vielseitigkeit der Themen mit fachlicher Kompetenz zur Schau gestellt.“

Einen Rückblick auf den gelungenen Gemeinschaftstand gibt eine Fotostory des Zentrums Wald-Forst-Holz mit zahlreichen Bildern: Interforst 2022 – Rückblick Forstzentrum Weihenstephan (adobe.com)


Mehr Informationen zum Forst-Studium an der TUM:

Bachelorstudiengang Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement

Mögliche Master nach dem Bachelor an der TUM School of Life Sciences:

Forst- und Holzwissenschaft

Sustainable Resource Management

 

Redaktion:
Christoph Josten
Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan
Tel. +49 8161 4591 922
christoph.josten[at]lwf.bayern.de

Wissenschaftlicher Kontakt:
Prof. Dr. Klaus Richter
TUM School of Life Sciences
Lehrstuhl für Holzwissenschaft
Tel. +49 89 2180 6421
richter[at]hfm.tum.de