Gender & Diversity

Bitte beachten: neue Adresse und geänderte Bürozeiten!

Ansprechpartnerin:

Dr. Stephanie Handschuh-Heiß

Raum EG 02 (Campus Office)
Weihenstephaner Steig 22
85354 Freising
Tel  +49.8161.71.3026
Fax +49.8161.71.3900
E-Mail gender[at]wzw.tum.de 

Bürostunden:
Montag, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 15.00 Uhr                          
Donnerstag, 11.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Situation ist das Büro zur Zeit nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich per E-Mail direkt an die Ansprechpartnerin; über diesen Weg kann auch jederzeit eine telefonische Kontaktaufnahme vereinbart werden!

Büro für Gender Management

Das Büro für Gender Management ist Anlaufstelle für Wissenschaftlerinnen und Studentinnen und bietet Informationen und Beratung an, insbesondere zu

  • Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten in allen wissenschaftlichen Bereichen und für unterschiedliche Stufen der wissenschaftlichen Laufbahn
  • Fragen der Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie, von Wissenschaft und Sorgearbeit (science & care)
  • Schwangerschaft
  • Sensibilisierung für die Relevanz von Genderaspekten in Forschung und Lehre
  • genderspezifischen Problemsituationen und -lagen von Studierenden und WissenschaftlerInnen

Das Büro für Gender Management ist Schnittstelle zwischen der TUM School of Life Sciences in Freising/Weihenstephan und der zentralen Einheit TUM.Chancengleichheit.

Es arbeitet in enger Kooperation mit den Frauenbeauftragten der TUM School of Life Sciences, für die es unterstützend tätig ist, mit TUM.Chancengleichheit und mit dem TUM.Familienservice, um einen effizienten und fruchtbaren Austausch zwischen den einzelnen institutionellen Bereichen zu gewährleisten.

Das Büro für Gender Management ist eine von verschiedenen Maßnahmen der gleichstellungs- und diversitätsorientierten Zielvereinbarung, die zwischen dem ehemaligen Präsidenten der TUM, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann und dem damaligen Dekan der Fakultät WZW, Prof. Dr. Alfons Gierl, geschlossen wurden.